top of page

Ernährung

„Pro Nacht kann eine Fledermaus bis zu ⅓ ihres Körpergewichts an Insekten vertilgen, das können mehrere tausend Insekten sein.”


Alle heimischen Fledermausarten sind Insektenfresser. Weltweit gibt es Fledermausarten, die Wirbeltiere wie Kleinsäuger, Frösche, Reptilien, Vögel, Fische oder gar andere Fledermäuse erbeuten. Andere ernähren sich vorwiegend vegetarisch von Früchten, Blüten, Nektar, Pollen und auch von Blättern. Nur drei Arten aus Mittel- und Südamerika ernähren sich von Blut. Sie sind die einzigen Säugetiere, die sich ausschließlich von Blut ernähren. Sie besitzen messerscharfe Schneidezähne, mit denen sie ihrer Beute schmerzlos einen Schnitt zu fügen können. Vampirfledermäuse saugen kein Blut, sondern schlecken es mit der Zunge auf. Vampirfledermäuse ernähren sich hauptsächlich vom Blut von Rindern, Pferden und Vögeln. Aschenbecher sind für die separate Fütterung von Fledermäusen hervorragend geeignet.


Alpenfledermauspflegling




Comments


bottom of page